Captn's Waldgeist

Der Name ist mir so eingefallen, ein User in einem Linuxforum nannte sich mal so und ich fands lustig. Weniger lustig ging es allerdings mit meinem E36 Touring zu, es sollte sich bald nach dem Kauf herausstellen, daß ich vom Verkäufer arglistig betrogen wurde, der Wagen hatte entgegen von Zusicherungen einen schweren wie nicht fachgerecht instandgesetzten Unfallschaden mit verzogener Vorderachse (der Wagen zog leich nach links). Mein damaliger Anwalt sah sich leider außerstande, etwas gegen den Verkäufer zu unternehmen. Außführlicher kann, wer will die ganze Geschichte hier nachlesen. Da ich den Wagen zwischenzeitlich abmelden mußte, diente mir der damals 14 jahre alte E30 325i als Ersatzfahrzeug über die Wintermonate.

Anfang 2002 konnte ich den Wagen für einen noch guten Preis an einen Berliner Händler abstoßen, der den Wagen trotzdem genommen hat. Der Erlös machte mir den Weg frei zum E34.

Daten:
E36 320iA Touring
Bostongrünmetallic
EZ 02/1998
Austattungspaket "Exclusive", beinhaltet

  • Dachreling
  • Innenlichtpaket
  • Weiße Blinker
  • Bavaria Reverse RDS
  • Antennendiversitiy
  • Velours schwarz
  • Leder Montana schwarz
  • Lenkrad und Schaltknauf mit Lederbezug
  • Klimautomatik
  • Raucherpaket
  • Ablagepaket
  • Elektrische Fensterheber vorn/hinten
  • Alufelgen Styling II 15"
  • Metalliclackierung, incl. Schürzen und Schweller

Bis auf den Achsfehler fuhr der E36 ansonsten einwandfrei, mit Superplus war soger eine geringe Leistungsteigerung spürbar und einen halben Liter weniger Verbrauch, dieser lag durchn. bei 10,9l. Topspeed bei Tacho 220km/h.

 

Zur Galerie

My BMW_173