Eiltransporter in Estrorilblau

Nachdem ich mich aus Lebensumständen von meinem geliebten Alpina B10 V8 Limo trennen mußte, brauchte ich ein praktisches Auto mit Transportmöglichkeit. Es sollte nach vielen Jahren 5er wieder mal ein 3er werden, so entschied ich mich zu einem 330i Touring. Aber M-Paket war Pflicht, jedoch möglichst nicht in Titansilber und schon gar nicht in Saphierschwarz. Nach längerem Suchen und Abwarten der Angebote wurde ich dann fündig in Ingolstadt.

Übernommen mit 111tkm über einen BMW-Händler in Ingolstadt von einer Firma, praktisch aus Erstbesitz, denn davor war der Wagen für nur 8 Wochen in Besitz eines BMW-Autohauses in Bad Tölz (ja wo der "Bulle" mit dem E24 her kommt... ) Angeblich unfallfrei. Naja, zu sehen ist jedenfalls nichts, was auf einen Unfall hindeuten könnte. Lediglich ein leidlich reparierter Parkrempler an der Frontstoßstange.

Gefahren wurde der Touring hauptsächlich von der Frau des Chefs, fast nur Kurzstrecke. Durchschnittsgeschwindigkeit im BC 43,5km/h. 111tkm in 9 Jahren. Das Lenkrad wurde von ihr fast ausschließlich oben angefasst, wo es leider schon ziemlich blank geworden ist. Der Wagen hatte schlechte Lenkstabilität bei längerer Fahrt in mittlerer bis höherer Geschwindigkeit. Lenkungsspiel nach links ca. 2,5cm, nach rechts ca. 4cm. Das deutet darauf hin, das sie gerne (wie viele) den Wagen immer im Stand beim Rangieren gelenkt hat, das geht auf die Lagergummis.

Wie sich später leider herausstellte, war das Fahrwerk schon ziemlich vergammelt. Hydrolager, Topflager der Hinterachse, Querlenker und Spurstangen mußten getauscht werden. Auch die Sommerreifen (Goodyear F1 Eagle) waren schon hart, der Wagen rutschte in den Kurven über die Vorderräder, unfahrbar. Erst nachdem all das gefixt wurde, komplett neue Reifen (Hankook Evo S1 2), war der Touring wieder das, was einen 3er BMW ausmacht: Freude am Fahren, vorbildliches Handling, ein Fahrgefühl wie im GoKart.

Weitere Macken wie defekte Fensterrahmenleiste, Unterfahrblech wurden dann auch noch gemacht. Ebenso die Felgen M-Speiche 72 Bordsteinmacken rausgeschliffen und neu gepulvert. Innen wurden neue Zierleisten und eine neue Stereoanlage montiert. Nachgerüstet wurde ferner eine Klimakomfortscheibe mit Grünkeil, Licht- und Regensensor samt neuen Lichtschaltzentrum. Von einer Aufrüstung von Klimaanlage auf Klimaautomatik sah ich ab, denn dazu hätte die gesamte Amaturenverkleidung ausbauen müssen, was sehr aufwändig ist. Dafür bekam die Ledergarnitur wohl erstmals in ihrem 10jährigen Dasein eine gründliche Lederpflege samt Nachfärbung einiger abgeschubberter Stellen. Nun sieht sie wieder ansehnlich aus.

Schiebedach, Memory, Klimaautomatik, PDC, Elektrochrome, elektrisch anklappbare Spiegel usw. sucht man hier vergebens. Der Besteller des Autohauses wollte wohl ein betont sportliches Auto und hat auf elektronischen Schnickschnack weitgehend verzichtet, doch Wert auf das Wesentliche wie M-Paket, Xenon und Leder gelegt. Die Klimaanlage, Mittelarmlehne und Lichtpaket sind beim 330i Serie.


Jetzt erstmal die Eckdaten zum Auto:

330i Touring Gebaut am 10.04.2002 in Regensburg, EZ 04/2002 in Bad Tölz (Facelift, Euro4) mit folgender Werksausstattung:

490 Sonderlackierung Estorilblaumetallic
N6SW Standardleder/Schwarz (Montana)
0338 M SportpaketII
0502 Scheinwerfer-Waschanlage
0205 Automatikgetriebe
0210 DSCIII
0226 Sportliche Fahrwerksabstimmung
0249 Multifunktion für Lenkrad (mit Tempomat)
0386 Dachreling
0423 Fussmatten in Velours
0481 Sportsitze für Fahrer/Beifahrer
0494 Sitzheizung für Fahrer/Beifahrer
0522 Xenon-Licht
0661 Radio BMW-Business
0710 M Lederlenkrad
0716 Aerodynamikpaket (M-Paket)
0789 M V-Speiche 72 mit Mischbereifung 18"
0785 Inidividual Weisse Blinkleuchten
0775 Dachhimmel anthrazit (M-Paket)
0772 Interieurleisten Alu Blackcube (M-Paket)
0760 Shadowline Hochglanz

Nachrüstungen

0431 Innenspiegel automatisch abblendend
0358 Klimakomfortscheibe mit Grünkeil
0521 Regensensor und automatische Fahrlichtsteuerung
0438 Edelholz Birke Maser

 Zur Galerie

330iAT_20